alltagsfood

Der schnelle Tortellini-Salat mit Gurke und Paprika

Die ersten Sonnenstrahlen kommen in diesem diesjährigen Frühling raus und schwups – alle grillen. Und was gehört zum perfekten Grillfleisch oder als leckere alternative für Vegetarier? Einen leckeren Salat natürlich. Wer diesem Foodblog schon ein wenig folgt, weiß, dass ich gerne Salat mit Tortellinis mache, weil man hierdurch gut gesättigt ist und diese Art von Salaten blitzschnell gehen.

Aber legen wir mal los, sonst verhungert man, bevor man überhaupt weiß, was in dem Salat überhaupt drin ist.

Zutaten

  • 400 g Tortellini, z.B. Hausmarke von „gut und günstig“ von Edeka aus dem Kühlregal
  • 1 Mini-Gurke (alternativ 1/2 normale Salatgurke)
  • 1 normale Paprika,- hier habe ich eine rote Paprika benutzt
  • 1 Bio-Mozzarella
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Oregano
  • 4 EL Wasser
  • 1 Prise Salz + Pfeffer

Die Zubereitung

Zunächst kochst du die Tortellini gemäß der Beschreibung. Ich persönlich bin faul und nutze den Wasserkocher (Nudeln in eine Schale mit Salz, Wasserkocher mit Wasser befüllen und dann anschließend das heiße Wasser über die Nudeln. 4 Minuten warten und die Nudeln sind fertig.) In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und klein schneiden. Jetzt noch den Mozzarella zerkleinern. Jetzt kommen wir zum Dressing. Hole dir ein Glas. Fülle Senf, Olivenöl, Oregano sowie Salz und Pfeffer hinein. Nun kräftig verrühren. Abschließend das Dressing mit Wasser verdünnen, so dünn wie du es magst. Jetzt einfach alles miteinander vermengen und genießen. Wer es mag, kann den Salat noch mit Salz abschmecken.